eine fabel zu 2012

 

eine fabel zu 2012 zum bevorstehenden bewusstsseins-quantensprung

eine schöne geschichte über das, was gerade hier und jetzt passiert - abgeschrieben aus dem buch 'bis zum jahr 2012' von hannes holey, und der hat die geschichte aus dem buch 'der lichtkörper-prozess' von tashira tachi-ren:

"stell dir ein kugelrundes, versiegeltes aquarium vor, das in einem anderen, viel grösseren aquarium steht - die fische im grossen aquarium können in die kugel schauen, doch die fische in der kugel nicht nach aussen - die glaskugel ist ihre einzige realität

das grosse aquarium ist mit salzwasser gefüllt, in dem viele wunderschöne arten von anemonen, krabben und fischen leben - die versiegelte kugel hingegen ist mit süsswasser gefüllt, in dem nur goldfische leben

    

plötzlich beginnt ein prozess, durch den das glas der kugel dünner und dünner wird - kleine mengen salzwasser sickern durch, und die goldfische müssen sich rasch weiterentwickeln, damit sie die veränderungen verkraften können - da das glas dünner wird, beginnen die goldfische kurze blicke auf die kreaturen im grossen aquarium zu erhaschen

   einige goldfische halten die anderen für feinde, und versuchen mutig, ihre kugel vor der drohenden invasion zu schützen - sie halten die anemonen für schlecht und beschuldigen andere goldfische, von ihnen beeinflusst zu werden - diese goldfische verbergen ihre eigene angst, projizieren jedoch ihre angst in ihre umgebung 

andere goldfische vermuten, dass die fische im grossen aquarium schon seit langer zeit die glaskugel und ihre bewohner kontrollieren - sie sehen sich und die anderen goldfische als hilflose opfer -

sie glauben dass die kreaturen auf der anderen seite des glases sie gefangen halten, um sie eines tages aufzufressen - und da sich nun die glaskugel nach und nach auflöst, begegnen sie jedem neuen tag mit grosser angst 

einige goldfische sehen die fische auf der anderen seite des glases als heilige, allmächtige götter - damit geben sie ihre eigene innere autorität völlig auf und pendeln zwischen gefühlsextremen hin und her - einmal empfinden sie sich als auserwählte, ein anderes mal als unwürdig und wertlos - sie versuchen verborgene botschaften ihrer 'meister' zu interpretieren, und richten ihre handlungen und glaubenssätze danach aus - sie schwimmen in der glaskugel hin und her und verursachen viele luftblasen aber keine dauerhaften effekte

einige der goldfische halten diese anderen kreaturen für brüder und schwestern, und staunen über die unglaublichen variationen, die 'der grosse fisch' verwendet, um sich selbst auszudrücken - sie folgen dem geist des grossen fisches mit jeder kieme und jeder flosse und empfinden ekstase, da sie sich langsam darauf vorbereiten,

bald in grösseren gewässern zu schwimmen."

                                                                                                 

 

--------------- 

zum weiterlesen:

intern:  

aufstieg - 2012 - apokalypse  

21.12.2012 oder 18.02.2013

weise reden:

kurze weisheiten

nelson mandela    wir sollen das licht in uns leuchten lassen! (amtsantrittsrede 1994)

max planck   1944 spricht dieser wissenschaftler von gott als dem urgrund aller materie

charlie chaplin   seine rede über die selbstliebe an seinem 70. geburtstag 1959

peter maffay - weg zu mir   songtext von peter maffay: 'auf dem weg zu mir'

buchempfehlungen: 

'bis zum jahr 2012' - hannes holey - ISBN 3980573370

'der lichtkörperprozess' - tachira-tachi-ren - ISBN 3929475669

'handbuch für den aufstieg' - toni stubbs - 978-3929475425

--------------- 

copyright der verwendeten fotos:

       www.spanien-treff.de                   und           adpic.de

Nach oben