heilendes trinkwasser

reinigung-tropfen2

 

heilendes heiliges TRINKWASSER

aufgrund eines ereignisses wurde es für mich jetzt (2014) wichtig, mich um wirklich bestes wasser zu bemühen, womit ich meinen körper ernähre: mein brunnen war dieses jahr zum erstenmal trocken gefallen und ich musste einen meter tiefer buddeln – in der zeit habe ich trinkwasser in 20-liter flaschen gekauft, was mir ja gar nicht schmeckte

bisher habe ich mein wasser ungefiltert aus meinem brunnen getrunken, denn eine 9 meter dicke sandschicht, durch die das regenwasser sickert, erschien mir ausreichend als filter – ausserdem habe ich es immer gesegnet und auf ein energetisches symbol gestellt

unser körper besteht fast nur aus wasser (gewebe 70%, gehirn 90%, blut 92%) – wir sind also wasserwesen, und wie alle lebewesen auf diesem planeten brauchen wir wasser zum leben, um unseren stoffwechsel am laufen zu halten – leben heisst wachsen durch aufnahme von nahrung, daraus energie abspalten und reststoffe ausscheiden (sog. stoffwechsel) - das gilt selbst für die kleinste bakterie und auch für jede zelle unseres körpers – z.b. kann man mehl und hefe(-bakterien) vermischen, es wird nichts passieren, erst wenn man wasser hinzugibt, wird es gären (sie leben und vermehren sich und geben bei ihrem stoffwechsel gas (CO2) ab)

die von uns aufgenommen nähstoffe müssen bis in unsere zellen hinein gelangen und von dort müssen abfallstoffe wieder abtransportiert werden – das transportmittel ist immer wasser! – aber nicht jedes wasser kann das: das wasser in und um unsere zellen hat eine geringe oberflächenspannung (45 dyn/cm²), da  kann z.b. leitungswasser mit einer hohen oberflächenspannung (75 dyn/cm²) nicht rein und schon klappt unser stoffwechsel nicht mehr (1) – das ist der grund, warum man literweise wasser am tag trinken kann und dennoch dehydriert (austrocknet), mit all den daraus folgenden krankheiten! (3) – krebszellen sind das letzte stadium dieses austrocknens: sie haben absolut keinen wasserstoff mehr in sich!

der artikel unter (1) (http://florin.heimat.eu/hunzawasser.htm) ist wirklich umfassend und lehrreich, um das funktionieren unseres körpers richtig zu verstehen, und ich habe ihn nun schon vielfach gelesen und verstehe immer wieder mehr – ich kann nur jede-m-r leser-in das gleiche empfehlen

als konsumverweigerer versuche ich, jegliches kaufen von geräten oder mitteln zu verweiden so weit es nur geht, sondern mache möglichst alles selber – das ergebnis mag dadurch oft nicht ganz perfekt sein, aber immerhin ist es besser, als unbewusstes konsumieren

hier mein rezept, wie ich mein wasser behandele und im darauf folgenden teil verschiedene aspekte (mit z.t. auch gegensätzlichen aussagen) zu den einzelnen punkten, zusammengetragen aus meiner internetreise zu diesem thema (manchmal sind quellen angegeben zum nachlesen durch die zahlen in klammern)

ein teil betrifft den grobstofflich-materiellen bereich und ein anderer den feinstofflich-spirituellen – mag jeder sich raussuchen was ihm passt und möglich ist

 

1.         mit einem plastikeimer (nicht metall, holzeimer wäre noch besser) aus dem brunnen hochziehen

2.         kochen – um die oberflächenspannung von 75 dyn/cm² auf 55 herunter zu bringen

3.         ein stück holzkohle einlegen, es bleibt da 1 nacht drin

4.         mit einem holzkochlöffel ca. 4 minuten verwirbeln

5.         eine prise agnihotraasche und einen schluck agnihotra-wasser zugeben

6.         tachyonisieren mit einem energiekonverter

7.         segnen: 3-facher segen - leben-liebe-licht einfliessen lassen

8.         beten: 5 erzengel rufen, alles in gottes hand geben

9.         auf ein tachyonisiertes symbol stellen

10.       das wasser dunkel lagern und innerhalb von 3 tagen verbrauchen

was mir nun noch fehlt ist eine möglichkeit, die im brunnenwasser vermutlich vorhandenen mineralien auszufiltern (lava-sandboden) – destillieren wäre eine möglichkeit, was aber aufwand und feuerholzverbrauch bedeuten würde (strom verbrauchende destillier- und umkehrosmose-geräte entfallen für mich)

------------------

einschub: eben grad (2016) hier gefunden: Lebenselixier-Wasser

"Teste einmal schnell deinen Körper-Wasserhaushalt:


Drücke mit deinem Daumen und Zeigefinger deiner rechten Hand eine kleine Hautfalte auf dem Handrücken deiner linken Hand. Die Finger der linken Hand bleiben locker ausgestreckt. Nach ca. 5 Sekunden lass die Hautfalte wieder los. Bleibt die Hautfalte stehen oder verschwindet sie nur langsam, so heißt das für dich: „Wassermangel!!!“ und trinken, trinken, trinken … "

-----------------------

zu den einzelnen schritten:

1.         welches wasser als grundstoff?

leitungswasser - flaschenwasser - destilliertes wasser - regenwasser - brunnenwasser - reines quellwasser - gletscherwasser

leitungswasser ist zwar 'kontrolliert', wird aber immer mit chlor und oft auch noch mit fluor versetzt – beides sind hochgiftige stoffe, die in unserem körper nichts zu suchen haben sondern krank machen! (2)

in vom handel angebotenen mineral-, quell- und tafelwasser müssen schadstoffe nicht deklariert werden - das heißt: sie dürfen (geologisch bedingt) stärker mit schadstoffen wie uran, blei, arsen usw. belastet sein als leitungswasser – wasser sollte in dunklen behältern gelagert sein, da licht die so wichtigen ionen zerstört (2)

wasser in plastikflaschen scheint das schlechteste zu sein: der kunststoff-rohblock wird in trennungsmittel getaucht, damit die aufgeblasene flasche nicht an der maschine kleben bleibt – dann wird die flasche zum abkühlen mit genau dem wasser gefüllt, das nachher als trinkwasser verkauft wird - dadurch gelangen giftstoffe ins wasser, z.b. antimon, welches 10-mal giftiger als blei ist (2)

regenwasser entspricht destilliertem wasser, welches an sich gut ist (1), denn mineralien nehmen wir mit all anderen nahrungsmitteln genug auf, die brauchen nicht im wasser zu sein – aber wegen der extremen luftverschmutzung an nahezu allen orten auf diesem globus ist es schwer belastet – ausserdem ist die frage, auf welchem dachdeckungsmaterial es sich sammelt, wobei tonziegel ohne oberflächenbehandlung sicher in ordnung sind

leitungs- und regenwasser filtern: wenn es nur um schadstoffe geht, reichen aktivkohle-blockfilter, die schwermetalle zu ca. 95% entfernen sowie pestizide, chlor und medikamentenrückstände (hormonähnlicher cocktail) zu 99,9 % aus dem wasser filtern - umkehrosmoseanlagen entfernen zusätzlich auch fast alle mineralien, inklusive kalk, so dass man ein fast destilliertes und leicht saures wasser erhält (1)(9)

artesisches quellwasser scheint fast das beste zu sein, da es von allein aufsteigt und die erde es freigibt, es also ein „reifes“ wasser ist - noch besser ist offensichtlich das gletscherwasser (1) – aber nur, wenn man es direkt trinken kann, denn sowie es aufgefangen, verladen, transportiert und abgefüllt wird, verliert es seine lebensenergie  – immer wenn wasser durch rohre und pumpen gepresst wird, ist es anschliessend totes wasser, die lebendige energie eines frei sprudelnden und wirbelnden wasser ist abgetötet (13) – weiterhin sollte man jeden kontakt von wasser mit metall vermeiden, denn es lösen sich ständig schwermetalle (1)

das beste wasser ist gletscherwasser (hunzawasser) (1), wozu dieser aktuelle und interessante artikel passt, wonach forscher festgestellt haben, dass sich bei schmelzendem eis ganz nah an der eisschicht superwasser sammelt, welches schmutzstoffe abstösst: (8)

2.         wasser kochen – die in der einleitung erwähnte oberflächenspannung von wasser wird durch kochen von 75 dyn/cm² auf 55 gesenkt, was den erforderlichen 45 dyn/cm² in unseren zellen schon näher kommt – unser körper kann die oberflächenspannung selber reduzieren, aber nur wenn er intakt ist und gut funktioniert – durch das kochen erleichtert man ihm diesem prozess sehr (1) - ein nebenaspekt ist das abtöten von bakterien, aber da man nicht immer alles wasser sofort trinkt, sind sie nach ein paar stunden sowieso alle wieder da

3.         aktivkohle mit der fähigkeit, wasser zu reinigen, zu mineralisieren (?) und energetisch zu verbessern – in japan wird die berühmte kishu-binchotan-holzkohle (10) hergestellt zur aufbereitung von trink- und badewasser, in kosmetischen artikeln, zur verbesserung der raumluft, für anwendungen zum schutz vor elektromagnetischen feldern – sie gibt negativ geladene ionen ab - ihre struktur gleicht einem schwammartigen geflecht aus makro- und mikroporen, die dem kohlenstoff eine oberfläche von der größe eines tennisplatzes je gramm verleihen - infrarotstrahlung, physikalische adsorptionskräfte und der sog der entweichenden gelösten gase treiben einen ionenfluss durch die mikroporen des aktivierten kohlenstoffs an - dabei werden bestimmte stoffe (chlorverbindungen, lösungsmittel, pestizide, schwermetalle wie cadmium oder blei) aus dem wasser gefiltert - gleichzeitig, und das sei besondere, gäbe die kohle lösliche mineralien ab, die das wasser weich und leicht basisch machen (?) (10) (zum mineraliengehalt siehe weiter unten mehr)

'holzkohle selber machen' gibt es bei google, z.b. (11) – dauert 3-5 stunden – ich nehme frisches holz, also nicht vorher getrocknetes, und dieses ohne rinde – diese holzkohle ist schwerer als gekaufte grillkohle, vermutlich weil die temperatur nicht so hoch ist – beim verkoksen drauf achten, dass das holz kein feuer fängt

4.         victor schauberger (13) hat entdeckt, dass wasser, welches frei als gebirgsbach heruntersprudelt, durch die verwirbelung hoch energetisiert ist, es lebt (5) – immer wenn wasser durch rohre und pumpen gepresst wird, verliert es diese lebensenergie – darum verwirbele ich mein wasser mit einem stock, ca. 4 minuten, bis im wirbel der boden zu sehen ist oder in form einer acht – die drehrichtung ist dabei völlig egal (14) – denken kann ich mir evtl., dass man es so wie die natur macht: nördlich vom äquator rechts herum, südlich links herum (spülbeckenabfluss, taifune)

die acht (auch der torus) ist eines der energetischten symbole in unserem universum, vom doppelquasar bis zum aufgeschnittenen kürbis ist es überall zu finden, die buddhisten verwenden es in der gebets-dorje als dreidimensionales symbol, beim reiki ist es das urmodel des ersten symbols (lensomi) und in der mathematik ist es das zeichen für die unendlichkeit

wie man einen einfachen wasserverwirbeler aus 2 flaschen selber machen kann sieht man in diesem video: (14) - dort sind es 2 plastikflaschen- ich würde 2 glasflaschen mit schraubverschluss nehmen

5.         da ich ab und zu über drei tage das agnihotra-feuerritual mache und dabei auch immer eine flasche mit wasser daneben stelle, habe ich laufend heilasche und heiliges wasser – von beidem kommt eine prise bzw. ein schluck (homöpatische dosis) in mein trinkwasser (23)(24)

6.         david wagner hat vor einiger zeit ein verfahren entwickelt (tachyonisieren), bei dem man mit einen energiekonverter (ein umfunktionierter solartaschenrechner in verbindung mit einer sequenz der fibunacci-zahlenreihe) alle möglichen gegenstände energetisieren kann (25)(26) – die atome werden dadurch in eine höhere ordnung gebracht und wirken so als antennen für die urenergie bzw. freie energie – als ich das damals kennenlernte, habe ich mein auto (R4) damit energetisiert und er verbrauchte seit dem 1,5 liter weniger benzin auf 100 km! – das verfahren ist geschützt und herr wagner verklagt jeden menschen, der es veröfftlicht - darum erzähle ich dir hier nicht, wie man das gerät baut

eine einfache und nahezu ebenso wirksame methode geht so: verwickle 2 kupferdrähte (stromkabel von plastikummantelung befreien) rechts herum zu einer stange, aus der du anschliessend eine acht formst (beim eindrehen gebete, mantren und gute gedanken einfliessen lassen!) – lege sie nach norden ausgerichtet auf eine unterlage und stellen in oder auf den einen kreis richtung norden dein wasser, in den anderen legst du einen zettel, auf den du deine information schreibst, die du auf das wasser übertragen haben möchtes, z.b. liebe, gesundheit, heilwirkung usw. – es reicht ein paar stunden

7.         segnen: ich halte die hände über das wasser und spreche mit einem gefühl der liebe folgenden segen:

'es fliesst jetzt der goldene regen des segens, des lebens, der liebe und des lichtes in dich, um dich und um die welt, zum ruhme gottes'

das 3 x – dabei mit den händen eine stehende acht beschreiben, erst ums wasser und dann noch einen kreis da drunter für die erde

8.         beten: ich rufe gott und 5 erzengel an (rafael im osten, michael im süden, gabriel im westen, uriel im norden und zadkiel mit seinem violetten licht der reinigung und transformation), dass sie mit all ihrer energie in mein wasser fliessen – das wort 'möge' vermeide ich beim beten und segnen, denn damit verschiebt man das ereignis in die unbestimmte zukunft, immer JETZT ist der moment der kraft!

9.         die 20-liter-flasche stelle ich auf ein symbol der blume des lebens, welches ebenfalls tachyonisiert ist – dieses symbol findet man weltweit in vorzeitlichen gebäuden, es ist also ein sehr altes und damit hoch aufgeladenens symbol (drunvalo melchizedek)

weitere mächtige symbole sind: die acht (siehe unter 4.), die spirale (sie findet sich überall im universum, von der galaxie bis zum kleinsten schneckengehäuse), der wirbelvortex (unsere DNA von der seite gesehen, oder auch lauter aneinander gereihte achten) und das OM-zeichen, welches das mächtigste von menschenhand geschaffene symbol ist: es wird täglich durch millionen von menschen beim gebet aufgeladen

7. - 8.- 9.        wasser nimmt informationen auf und speichert diese – masaru emoto (16) und weitere (17)(18) haben das mit ihren wasserkristallbildern, wasser-klangbildern, wassertropfenbildern eindrucksvoll gezeigt

10.       für meine transparente wasserflasche habe ich umgehend einen stoffsack genäht, denn das licht, das durch die flaschen kommt, zerstört die elektronen, das wasser oxydiert einfach (1) - oxydation heißt elektronenverlust und die berühmten antioxydantien haben zusätzliche elektronen - der grund, warum man in den apotheken die substanzen in dunkelbraunen gläsern lagert

 

-----------------------------------

weitere gedanken dazu:

SIW- wunderwasser: wenn man meinen text zu diesem wasser (10) liest und den links dort folgt, dann kommt man zu einer seite, auf der verschiedene symbole zur super-ionisierung von wasser gezeigt werden (28) – mir persönlich erscheinen diese symbole zu konstruiert und zu kraftlos, ich halte mich an die unter punkt 9. aufgeführten

es mag einem zuerst schade erscheinen, dass dieses wunderbare wissen einem menschen (ayhan doyuk) an die hand gegeben wurde, der wie es scheint, dadurch nur ans geschäfte machen denkt, aber es hat alles seinen sinn:

was würden die z.zt. noch sehr unbewussten menschen wohl machen, wenn ihnen dieses wunderwasser weltweit und kostenlos zur verfügung stehen würde? - sie würden ohne sich zu besinnen diesen globus noch mehr verschmutzen weil sie ja im handumdrehen mit diesem wasser alles wieder reinigen könnten – aber DAS ist nicht der weg der schöpfung, erst wenn wir unseren planeten achten, DANN wird dieses wissen für uns alle zur verfügung stehen

mineralien: ja oder nein – flanagan schreibt, dass destilliertes (also ohne jegliche mineralien) und damit leicht saures wasser gut ist (1), wohingegen bei (10) steht, dass die holzkohle auch mineralien ans wasser abgibt und es damit leicht basisch wird – ich persönlich meine, dass wir mit der nahrung reichlich mineralien zu uns nehmen und darum unser trinkwasser nicht damit angereichert sein muss - mineralwasser mit mineraliengehalt ist nicht optimal, denn je mehr mineralien im wasser gelöst sind, desto größer ist die aufnahmefähigkeit für giftstoffe (7)

als biogärtnernder mensch habe ich letztes jahr von 'terra preta' gehört: es wird kleingebröckelte holzkohle in den kompost gemischt (12) - dabei saugt diese sich voll mit mineralien und die können sich die pflanzen mit ihren wurzeln nach und nach da wieder rausholen – das macht schon eher sinn, denn aktivkohlefilter sind ja dazu da, schadstoffe und schwermetalle aufzunehmen, wobei aber bei (9) steht, dass diese kohlefilter eben keine mineralien aufnehmen können ...

ionen

Ionisiertes Wasser - auch alkalisches, basisches oder antioxidatives wasser genannt, wegen seines riesigen potentials, freie radikale zu binden

negative ionen: wenn ein atom ein zusätzliches elektron aufnimmt, dann wird es zu einem negativen ion (anion) – da elektronen immer negativ geladen sind, wird das atom so zu einem negativ geladenem ion

positive ionen: wenn ein atom eines seiner elektronen abgibt, dann wird es zu einem positiven ion (kation) (= freie radikale)

die sog. negativen ionen sind für uns wichtig, denn die zusätzlichen elektronen sind es, welche wandern und den stoffwechsel unserer zellen möglich machen

das trinkwasser zusätzlich zu ionisieren mittels geräten (16) oder pulvern (1) ist möglich, das einlegen von einem holzkohlestück wirkt ebenso in diese richtung (9) – aber wir können auch anders massenweise negative ionen zu uns nehmen: rohkost (22) und frucht- und gemüsesäfte sind voll davon (1), besonders frischer orangensaft und karottensaft, ebenso die grünen säfte, z.b. aus weizengras, und:

urin ist ebenfalls voller solcher lebensnotwendigen negativen ionen!: urintherapie (21)

freie radikale sind positive ionen, ihnen fehlt also ein elektron (die schlimmsten: kaffee, alkohol, nikotin, zucker) – dadurch sind sie aggressiv und rauben anderen stoffen ein elektron (= oxydation) – dadurch neutralisieren sie sich selbst, machen aber das beraubte atom wiederum zu einem freien radikal – wenn man es also schafft, viel ionisiertes wasser zu trinken, dann neutralisiert man mit dessen negativen ionen die freien radikale – ausserdem sollman viele lebensmittel mit antioxydantien essen (20)(22)

schwingung übertragenklangschalen: wenn ich mal nichts weiteres zu tun habe, dann werde ich das wasser mit meinen klangschalen zum schwingen bringen (29) – bei dieser methode (30) geschieht es mittels stimmgabeln:  – wasser nimmt alles auf!

--------------------------------------------

lass dich bitte nicht durch all die MIR möglichen dinge entmutigen, mache was du kannst, auch wenn du nur leitungswasser als grundstoff hast! – es gilt immer: unser menschliches bewusstsein ist die mächtigste kraft im universum, und wenn du dein wasser mit liebe behandelst, dann ist damit schon das meiste getan!

siehe die beiden fotos ganz unten: das seit millonen von jahren als 6-armiger eiskristall gefrierende wasser bildet hier einen 7-armigen eiskristall (31), weil ein mönch an einem stausee zu den 7 glücksgöttinen betet, und hier sogar einen 8-armigen eiskristall (32), weil das wasser neben der kupferschale bei einem agnihotra-ritual (23) steht – SO mächtige wesen sind wir, wenn wir unser bewusstsein auf liebe ausrichten!

darum hat dieser satz für mich volle gültigkeit:

'wahrscheinlich sind allerdings die Gedanken während des trinkens die stärkste energetisierung' (2)

ALLES LIEBE, dein shumil

-------------------------------------------

 

quellenangaben:

wasser

(1)         http://florin.heimat.eu/hunzawasser.htm - der wichtigste artikel zum thema wasser - mehrmals zu lesen!

(2)         https://www.sein.de/wasserkraft/ - leitungs- oder flaschenwasser

(3)         http://www.zentrum-der-gesundheit.de/dehydratation.html - dehydratation (austrocken der zellen)

(4)         http://www.zentrum-der-gesundheit.de/trinkwasser-qualitaet.html - ergebnisse von untersuchungen von professor louis-claude vincent

(5)         https://www.sein.de/die-wiederbelebung-des-wassers-wesen-eigenschaften-energetisierung/  - energetisieren, beleben, vitalisieren, und strukturieren von wasser

(6)         http://www.zentrum-der-gesundheit.de/trinkwasser.html - allgemeines

(7)        https://www.sein.de/total-verkalkt/ - wasser ohne mineralien trinken

(8)         http://www.sein.de/geist/weisheit/2014/energetisiertes-wasser--universitaet-lueftet-geheimnisse-um-wasser.html - wasser aus geschmolzenem eis geht in eine höhere ordnung

(9)        https://www.sein.de/unser-taeglich-trinkwasser-gib-uns-heute/ - 2 filtersysteme: aktivkohlefilter und umkehrosmosegerät

holzkohle

(10)      https://www.sein.de/binchotan-die-kraft-im-wasser/

(11)      http://de.wikihow.com/holzkohle-selber-machen - http://www.schmiede-handwerk.de/holzkohle.html

(12)      http://www.pflanzenkohle.info/ -  'terra preta' - ein phänomen, was holzkohle alles kann

wasser verwirbeln

(13)      bitte zu 'victor schauberger' und dem beleben von wasser durch naturnahes verwirbeln selber googeln

(14)      https://www.youtube.com/watch?v=lkmvmpiyfzi - wasserwirbler aus 2 flaschen selber machen

(15)      http://www.wasser-hilft.de/drehrichtung.htm - die drehrichtung des wirbels ist völlig egal

(16)      http://www.sieben-sterngedanken.de/seiten/wasser---grundlage-unseres-lebens-aufbereitung-und-energetisierung-mit-einfachen-mitteln.html?page=all

informieren von wasser

(17)      http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Wasserbelebung/dr-masaru-emoto-wassergedaechtnis.htm - masaru emoto - ich wähle diesen link, weil man dann gleich links im menü weiter klicken kann

(18)      https://www.sein.de/das-gedaechtnis-des-wassers-beeindruckende-forschung-an-wassertropfen/ - beeindruckend!

(19)      http://www.wasserklangbilder.de/ - vom forscher alexander lauterwasser

ionen – oxydation – freie radikale

(20)      http://www.zentrum-der-gesundheit.de/antioxidantien-ia.html - über freie radikale und antioxydantien

(21)      http://shumil.npage.de/urintherapie.html - urintherapie

(22)      https://www.sein.de/vitalstoffmangel-trotz-gesunder-ernaehrung/#comment-16689

agnihotra

(23)        http://shumil.npage.de/agnihotra-feuerritual.html - die beschreibung eines rituals und was eine anwesende hellsichtige frau dabei erlebt hat

(24)        https://www.sein.de/agnihotra-ein-feuer-das-die-welt-veraendern-kann/

tachyonisieren

(25)      https://www.tachyon-online.de/david.php

(26)      http://www.energieimpulse.net/komplementaere-heilweisen/tachyon-energie/ - eine kurze beschreibung

SIW – wunderwasser

(27)      http://shumil.npage.de/siw-wunderwasser.html

(28)      http://www.paranormal.de/paramirr/geo/symbol/praxis/wasser.html

schwingungen übertragen

(29)      http://shumil.npage.de/klangmassage.html

(30)      https://www.sein.de/der-klang-der-erde-und-die-energetisierung-von-wasser/

eiskristallbilder

(31)      das foto eines 7-armigen eiskristalls aus dem buch ‚die botschaft des wassers‘ von m. emoto, s. 135 (kopie folgt noch)

(32)      http://shumil.npage.de/achtarmiger-eiskristall.html

Nach oben